Stipendien

Eintretenskriterien für Stipendien

Die Ortsgemeinde gewährt Stipendien an Jugendliche mit Wohnsitz in St. Margrethen, welche

  • eine eidgenössisch anerkannte berufliche Grundausbildung oder ein Brückenangebot absolvieren
  • eine anerkannte Mittelschule besuchen oder die Berufsmaturität als Vollzeitlehrgang erwerben
  • eine eidgenössisch anerkannte höhere Berufsbildung oder eine Hochschule absolvieren
  • eine Umschulung absolvieren
  • eine obigen Punkte gleichwertige Ausbildung absolvieren

Voraussetzungen

Gesuchseinreichung
Die schriftlichen Gesuche sind jeweils bis 30. November an die Ortsgemeinde 9430 St. Margrethen einzureichen. Eine Schulbestätigung oder eine Kopie des Lehrvertrages sind beizulegen. Für die Überweisung des Stipendium ist eine persönliche Zahlungsverbindung (Kontoinhaber, Bankname, IBAN-Nummer) anzugeben.
Personen, die im Zeitpunkt der Einreichung des Gesuches volljährig sind, müssen das Gesuch selbständig an die Ortsgemeinde stellen. Gleichzeitig ist für die Überweisung des Stipendiums ein persönliches Bank/Postkonto anzugeben.

Teilnahme an Aktivitäten
Die Jugendlichen müssen sich an den vom Ortsverwaltungsrat festgelegten Aktivitäten beteiligen. Für die Bezugsberechtigung 2022 sind dies:

  • Teilnahme an einer Veranstaltung
    zum Beispiel Bürgervorversammlung, Bürgerversammlung oder öffentliche Begehung (Die Termine werden auf der Hauptseite dieser Homepage publiziert)
  • Zustellung eines Selfies
    aufgenommen an einem schönen Ort in der Gemeinde St. Margrethen

Ausbildungsbeiträge werden nur für Institutionen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein ausgerichtet. Ausgenommen sind Auslandsemester während eines Studiums, wenn die Studierenden weiterhin an der Hochschule/Universität in der Schweiz bzw. im Fürstentum Liechtenstein immatrikuliert bleiben.

Kontakt

Martina Oehry
Tel. 079 613 36 51
info@ortsgemeinde-stmargrethen.ch





 

Kontakte und Ansprechpartner